Auftragsarbeiten für Print- und Internetmedien, Media-Agenturen, Kulturzentren, Künstler & Autoren, Gewerbetreibende, StartUps, Privatkunden
freie Arbeiten für Ausstellungen und Publikationen 
Peer Ole Hansen
Fotograf • MultiMediaEntwickler • Digital Media Support
geb. 1963 in Belgien, 2 Kinder, 1 Hund 
wohnhaft in Varel/Oldenburg

bisherige Lebensstationen:
Mol (Belgien); Überlingen (BaWü); Stockach (BaWü); Gießen (Hessen); Nordenham (NDS); Butjadingen (NDS); Hamburg (HH); Oldenburg (NDS); Varel (NDS)​​​​​​​​​​​​​​ 
4 monatiger Aufenthalt in Südfrankreich
7 Monate beruflicher Aufenthalt in Luxemburg und Saarland
• 1988 klassische Ausbildung zum Fotografen in der analogen Fotografie bis zum Großformat 9x12 cm mit Schwerpunkt Porträt, Architektur, Theater und Bühne und Produktfotografie
• 1994 Weiterbildung zum MultiMediaEntwickler - Einstieg in die Gestaltung für digitale Print- und Internetmedien. 


Berufserfahrungen:
• Presse-, Reportagefotograf bei der Nordwest-Zeitung für das Ressort Wesermarsch..Veröffentlichungen in anderen Printmedien (Stern, Forbes-D u.a.)
• Sport-, Event- und Schulfotografie für Fotodienst München und Fotomosaik Bremerhaven (bundesweiter Einsatz und BeNeLux).
• Druck-Operator und IT-Support für die Gegenseitigkeit Versicherung Oldenburg und SSC Augsburg..
• Kundensupport Trendcom (CeWe Color Oldenburg)
• Produktfotograf und E-Commerce Managing für Webshops (maiwell Gmbh, Bubblefly  - Softdrinks)
• Layouter und Fotograf für Printmedien wie zB NWZ, mox, Diabolo, Touristik Hanerau-Hademarschen, Gemeinde Butjadingen, Landkreis Wesermarsch u.a.
• Bühne, Theater und Eventfotografie und Composing für Musikbands, Kulturveranstalter, Künstler u.a..
• Videographie für Youtube-Kanäle, Web- und Firmenclips
• Datenbankpflege für Webseiten, Webshops u.ä. (CRM, Magento)

• freie, künstlerische Tätigkeit mit Schwerpunkt
Composing, Landschafts- und Oldtimerfotografie


Referenzen
ScaleUp (Management Consulting, München), Protomedia GmbH (Medienagentur, Marburg), Classic Sterne Rosier (Oldtimerfotografie, Oldenburg), Radio Bremen (Doku Hörspielproduktion), Midgardhafen Nordenham (Umschlagshafen), Börjes Guitars (Edel-Bassgitarren Manufaktur), Matthias Güldner (Senat Bremen), AMD (Massenspektrometer, Bremen), Autohaus Krzykowski (Oldenburg), TipTop-Automobile (Oldenburg), FVG (Spezialfahrzeughersteller), Oldtimerwerkstatt Oldenburg, Peter Friemer (Komponist, Bremen), Joe Dinkelbach (Musiker, Oldenburg), Rite Spirit Gospel Singers (USA), Smells Funky (Musikpromotion), Bock-Musik (Musikpromotion), Una Banda de Musica (Musikpromotion), VFB Oldenburg (1. Fußballmannschaft), FCO Oldenburg (Fußball), maiwell GmbH (Beauty-Großhandel, Oldenburg), Bubblefly (Softdrink Großhandel, Oldenburg), BBS Diepholz (Projektbegleitung und Schülerkurse für Medienanwendung), Musikschule Oldenburg, Elisabeth Drab (Schriftstellerin, Oldenburg), Nordwest Zeitung (Ressort Wesermarsch), Kreiszeitung Wesermarsch (Nordenham), Diabolo (Oldenburg), Fotomosaik Bremerhaven (Schulfotografie), Fotodienst Gräfelfing (Schul- und Eventfotografie, München), SSC Online (IT-Service, Augsburg), Trendcom (Support CeWe Color Oldenburg), Flyer Jakob (Gastro-Werbeagentur), Pane Vino (Gastronomie, Ol); Rondell (Gastronomie, Ol), To´n Appelboom (Café, Varel), Kulturetage Oldenburg, Kultursommer Oldenburg, Jahnhalle Nordenham (Kulturzentrum), Forbes (Wirtschaftsmagazin), IDEA (Planungsagentur), Touristik Hanerau-Hademarschen (Katalog), Start Base (Startup Management, Stuttgart) … to be continued

Fotoausstellungen und Publikationen:
Musikschule Oldenburg, Staatstheater Oldenburg, Kulturzentrum PFL Oldenburg, Marvin´s Oldenburg, conTakt Oldenburg, Stadthalle Nordenham, Raiba Nordenham,  Computerfoto Magazin (Sieger Fotowettbewerb), Stadt Varel (Fotowettbewerb 2020)
Und wieso das alles?
Passion lässt sich nicht unterdrücken!

Ich bin wohl ein frühes Kind der Mediengeneration, das voll und ganz visuell denkt. Das Interesse, die Vielfalt der (Medien)Welt zu entdecken, haben nicht nur mein Berufsleben geprägt. Vielleicht liegt auch eine Ursache in den Ortswechseln in meinem bisherigen Leben, die Flexibilität und Anpassung herausforderten und zugleich Offenheit für Neues mit sich brachten. 
Es ist nicht nur an einer Stelle schön...
Die Grundentscheidung, dass ich in einem gestalterischen Berufsfeld tätig sein werde, kam daher recht früh und wurde in der Jugend ganz klar: Es wird was in Sachen Fotografie und Medien! War anfangs die erlernte klassische, analoge Fotografie das sichere Heim, so brachte das Zusammenspiel von analogen Stilmitteln und digitalen Medien, die Wege mit sich, um noch mehr Türen zu öffnen und somit einen Berufsweg zu bilden, der bis heute durch Vielfalt und Erfahrungen geprägt ist. 
Sicherlich, als Allrounder wird der Status "der Crack von...." den Spezialisten vorbehalten sein, doch Vielseitigkeit ergibt die Fähigkeit in themenfremde Becken zu springen, ohne dabei qualitativ unterzugehen und dabei den Bonus mit sich bringt für ein Team mit- und zuzuarbeiten. 
Hinzu kommt, wenn die Renaissance der analogen Fotografie weitergeht und die Berufswelt noch mehr Flexibiltät erfordert, können mein erlerntes Wissen und Erfahrungswerte als spezialisiert gelten.


immer und überall dabei: Emma
Klick mich - click me

Klick mich - click me

Back to Top